Der Spargel stammt ursprünglich aus Mesopotamien. Um 5000 v. Chr. begann sich der Spargel allmählich im gesamten Mittelmeerraum (Ägypten, Griechenland und Italien) zu verbreiten. 200 v. Chr. brachten die Römer den Spargel dann nach Spanien. Im achten Jahrhundert (711) dehnte er sich mit der arabischen Invasion über die gesamte Iberische Halbinsel aus.

Allgemein wird davon ausgegangen, dass die Produktion und der Konsum während der Nasridendynastie im alten Königreich Granada zunahmen und populär wurden.

In Huétor Tájar wurde Spargel ab 1918 kommerziell angebaut.

 
 

Sorten


 
 

Spargel aus Huétor Tájar mit g.g.A.


Der Spargel aus Huétor Tájar mit g.g.A. wird als eine natürliche Kreuzung zwischen dem kultivierten Gemüsespargel Asparagus officinalis L. (25 %) und wildem Asparagus maritimus L. Mill. (75 %) angesehen und gehört zur gleichen botanischen Gruppe wie der grüne Spargel. Der Anbau erfolgl in der fruchtbaren und tausendjährigen Vega de Granada, einem Pioniergebiet des Spargelanbaus, das die Gemeinden Huétor Tájar, Íllora, Loja, Moraleda de Zafayona, Salar und Villanueva Mesía umfasst, wobei der Großteil der Produktion in Huétor Tájar stattfindet.

Der Triguero-Spargel aus Huétor Tájar ist der einzige Triguero- Spargel mit einer g.g.A.-Bezeichnung in der Europäischen Union und weltweit. Morphologisch weist er violette, bronze-violette, bronzene, grün-violette oder grüne Stangen mit dunkleren Tönen in den Spitzen auf. Die Schale hat eine charakteristische glänzende Kutikula, manchmal mit Längsstreifen. Die Stange ist dünn, lang, gerade und rund und endet in einer gut entwickelten Spitze mit einer spitzen oder zugespitzten Form. Organoleptisch gesehen weist diese Sorte eine zarte, fleischige und feste Textur sowie einen zarten bittersüßen Geschmack und ein tiefes Aroma auf, das an wilden Triguero-Spargel erinnert.

All dies macht den Triguero-Spargel aus Huétor Tájar zu einem einzigartigen Produkt auf der Welt.

Der Spargel aus Huétor Tájar ist wegen seiner Textur und seines Geschmacks sehr geschätzt und darüber hinaus als einziger von einer Aufsichtsbehörde zertifiziert, die jederzeit die Rückverfolgbarkeit und die Garantien der Spezifikationen g.g.A. des Spargels aus Huétor Tájar gewährleistet.

Die einheimischen Spargelsorten aus Huétor Tájar zeichnen sich durch die folgenden Eigenschaften aus:

 
Der Spargel

Spargel aus Huétor Tájar mit dem Geschmack von Wildspargel

Der Spargel aus Huétor Tájar wurden mehrmals gekreuzt, um den ursprünglichen Geschmack des Triguero-Spargels zurückzugewinnen.

Morphologie:

- Geschmack: Wildes Aroma, ähnlich dem des Triguero-Spargels. Eine Rückkehr zu den Ursprüngen.

- Spargelspitze: Spitz zulaufende Form, dicker als die Stange.

- Stangendurchmesser: variiert von dünn bis mittel (4–16 mm).

- Beschaffenheit der Schale: Gestreift und mit ausgeprägten Hüllblättern.

- Farbe: Grün- und Bronzetöne.

Esparrago verde-morado IGP

Grün-violetter Spargel aus Huétor Tájar

Der grün-violette Spargel aus Huétor Tájar, in Spanien als Triguero-Spargel bekannt, ist ein WELTWEIT EINZIGARTIGES Produkt.

Morphologie:

- Geschmack: intensiver bitter-süßer Geschmack, ein tiefes Aroma und eine feste, fleischige Textur.

- Spargelspitze: Spitz zulaufende Form, dicker als die Stange.

- Stangendurchmesser: variiert von dünn bis mittel (4–16 mm).

- Beschaffenheit der Schale: Glatt und mit weichen Hüllblättern.

- Farbe: Dunklere Schattierungen von Grün bis Violett.

parallax background
 

Grüner Spargel


Asparagus Officinalis L., allgemein als grüner Spargel bezeichnet. Er gehört zur Familie der Liliengewächse, die auch Zwiebeln und Lauch umfasst Er kann nicht nur unverarbeitet, sondern auch das ganze Jahr über aus der Dosen oder eingefroren verzehrt werden.

Länglich mit kleinen schuppenartigen Blättern am oberen Ende.Gemüse, das im Mittelmeerraum beheimatet ist.

Morphologie:

- Geschmack: mild und leicht süßlich.

- Spitze: stumpf, grün mit leicht violetter Färbung.

- Stangendurchmesser: variiert von dünn bis dick (4 bis über 24 mm).

- Beschaffenheit der Schale: glatt

- Farbe: Grüntöne


Comprar
 
 

Violetter Spargel


Der erste bekannte Anbau fand 1930 in Italien statt. Heutzutage hat sich der Anbau auf Gebiete wie Europa, Amerika und Asien ausgeweitet. Die optimalen Bedingungen für diese Sorte sind moderate Temperaturen mit sonnigen Tagen.

Eine der am meisten geschätzten Sorten von unverarbeitetem Spargel wegen seines süßen, zarten und fleischigen Geschmacks, was ihn zu einer außergewöhnlichen Zutat für Salate und frische Speisen macht. Es ist ideal für den Verzehr in unverarbeiteter Form, aber auch zum Braten und Grillen.

Morphologie:

- Geschmack: süß

- Spitze: abgerundet und kompakt.

- Stangendurchmesser: variiert von dünn bis dick (8 bis über +24 mm).

- Beschaffenheit der Schale: glatt

- Farbe: Töne in Bordeau-Violett


Weitere Informationen Comprar
 
 

Weißer Spargel


Weißer Spargel gehört zur gleichen Familie wie grüner Spargel. Der Unterschied besteht darin, dass er unterirdisch oder ohne Licht angebaut wird, daher fehlt ihm das Chlorophyll (grüner Farbstoff im Gemüse). Dieser Spargel, der mehr Kohlenhydrate enthält als der grüne, besitzt eine harte Schale und wird meist geschält, um ihn für den Verzehr geeignet zu machen.

Morphologie:

- Geschmack: delikat zwischen süß und bitter.

- Spitze: abgerundet

- Stangendurchmesser: variiert von dünn bis dick (8 bis über +24 mm).

- Textur der Schale: glatt, ohne Rillen

- Farbe: Weiß-rosafarbene Töne oder violette Spitzen.


Comprar
 
Esta web utiliza cookies propias para su correcto funcionamiento. Al hacer clic en el botón Aceptar, acepta el uso de estas tecnologías y el procesamiento de tus datos para estos propósitos. Más información
Privacidad